Evangelische Ski-Ranch Gemeinde e.V.

Das große Lob auf den großen Gott

                                                                            Psalm 145


Die Psalmen 145 – 150 schließen mit dem Lob und der Anbetung. Trotz aller berechtigten Klage und Not steht am Ende das Lob auf die Herrlichkeit und Güte Gottes. Der Beter lädt zu Beginn und Ende dieses Psalms zum ewigen und täglichen Lob Gottes ein. Der Schreiber kann genau benennen, wofür er Gott dankbar ist. Die Größe Gottes besteht aber nicht darin, dass er über allem steht. Er ist kein abgehobener und entfernter Gott, sondern der König, der jedem, der ihn sucht, mit Gnade und Güte begegnet. Das ist der Grund für das Lob des Beters.

Sind wir bereit für einen Perspektivwechsel? In unserer Gesellschaft wird oft auf das geschaut, was in unserem Land und in der Welt nicht gut läuft. In den Nachrichten wird fast ausschließlich Negatives berichtet. Dabei leben wir in einem wunderbaren Land, in einer Welt, die uns so viel bietet. In vielen Gemeinden wird oft schmerzlich auf das geschaut, was früher einmal war und nicht mehr ist. Viele Probleme werden gesehen. Was gut läuft und in verschiedenen Formen das Wirken Gottes zeigt, wird schnell übersehen. Die eigene Lage, das Leben in der Gemeinde, in unserem Land und in der Welt zu analysieren, ist vielen wichtig. Was liebgewonnen und verloren gegangen ist, darf betrauert werden. Probleme müssen benannt werden. Das ist wichtig. Aber auch das Gute und von Gott Geschenkte darf nicht übersehen werden.


Für die kommende Zeit lade ich sie ein, die Perspektive einmal zu wechseln. Was läuft bei Ihnen persönlich, in der Gemeinde, in unserm Land und in der Welt gut? Wo erleben Sie Gottes erfahrbare Nähe, sine Güte, seine Gnade und seine fürsorgliche Zuwendung? Gehen Sie auf Entdeckungsreise! Sie werden viel Grund zum Loben und Danken entdecken. Und dann lade ich Sie ein, Gott zu loben für das was Ihnen auf dieser Reise begegnet ist. Ihm gehört das Lob.                                                Marion Bietz


Mit den besten Wünschen 

Die Ski-Ranch-Gemeinde